Sprachen: 
Suche


   • News
    Renn-Kategorien
   • Renntermine
   • Rennanmeldung
   • Reglement
   • Race-Card
   • Impressionen


Klassifizierung

Sollten Sie trotz umfangreicher Qualitätskontrollen dennoch Grund zur Beanstandung eines ESU-Artikels haben, stehen Ihnen folgende Wege offen, um schnellstmöglich wieder zu einem funktionsfähigen Artikel zu gelangen:

Garantie-/Gewährleistungsansprüche

Für alle ESU-Artikel gilt selbstverständlich die gesetzlich vorgeschriebene, zweijährige Gewährleistungsfrist. Diese Frist beginnt ab dem Zeitpunkt, bei dem Sie Ihren Artikel beim Fachhändler gekauft haben. Sollte der Artikel innerhalb dieser Frist nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, tritt der Gewährleistungsfall ein.

Sie haben die Möglichkeit, den Artikel bei dem Fachhändler, bei dem Sie den Artikel gekauft haben, zu reklamieren und gemeinsam mit dem Händler eine Vorgehensweise festzulegen.

ESU bietet Ihnen allerdings auch an, den Artikel direkt an unsere Service-Werkstatt einzusenden. Dieser Weg ist empfehlenswert, wenn der Händler nicht mehr existiert oder weite Anfahrtswege zum Händler vorliegen.

Sollten Sie Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche direkt gegenüber ESU geltend machen, benötigen wir zwingend einen Kaufbeleg, der das genaue Kaufdatum eindeutig belegt. Bestehen Sie daher beim Kauf auf die Ausstellung einer ordentlichen Rechnung oder bewahren Sie den Kassenbon die ersten zwei Jahre nach dem Kauf unbedingt auf!

Kostenpflichtige Reparatur

Selbstverständlich ist eine Reparatur eines ESU Artikels auch dann noch möglich, wenn er älter als zwei Jahre ist. In diesem Fall können Sie den Artikel ebenfalls zu uns senden. Wir werden dann nach Durchsicht entscheiden, den Artikel zu reparieren oder durch einen neuen Artikel zu ersetzen.

Für die Reparatur fällt in diesem Fall grundsätzlich eine Servicepauschale an.

Sie erhalten zusammen mit dem reparierten bzw. getauschten Artikel eine Rechnung. Kostenvoranschläge für Reparaturen führen wir nicht durch. Wenn kein Gewährleistungsfall (siehe oben) vorliegt, kommen die Reparaturpauschalen automatisch zur Anwendung.

Werkseitig eingebaute ESU Decoder (OEM)

Viele ESU-Decoder sind bereits ab Werk in Lokomotiven verbaut. Diese Decoder sind teilweise speziell für die jeweiligen Kunden und Lok programmiert und können u. U. erheblich vom Standard-ESU-Decoder abweichen (sog. OEM-Decoder).

Sollten derartige Decoder nicht mehr einwandfrei funktionieren, müssen Sie diese direkt beim Lokhersteller bzw. dem Fachhandel reklamieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass ESU für diese Decoder keine direkten Gewährleistungsansprüche akzeptieren kann. Bitte sehen Sie von direkten Rücksendungen dieser Decoder oder gar kompleter Loks an uns ab.

 

ARWICO AG - Brühlstrasse 10 - 4107 Ettingen BL - © ARWICO AG
porno izle